Chevrolet Camaro mieten

Der Camaro ist ein “Pony Car” (relativ kompakte Coupé- oder Cabriokarosserie, vergleichsweise große Motoren,  6 Zylinder in V8 Konfiguration, lange Motorhaube kurzes Heck) der von Chevrolet kommt und zum General Motors-Konzern gehört. Man kann den Camaro auch mieten…

Der Name Camaro kommt aus dem französischen und bedeutet soviel wie Kamerad oder Freund. Das sportliche Auto entstand Mitte der 60er Jahre als Konkurrenz zum Ford Mustang. Ein nicht weniger erfolgreiches Konzept, verfolgte der deutsche Automobilhersteller Opel mit dem Opel Manta, der ebenfalls zum GM Konzern gehört.

Die Standartmotorisierung im Camaro ist ein V8, jenseits der 200 PS. In den Jahren von 1966 bis 2002, wurden vier unterschiedliche Generationen auf den Markt gebracht. Die vierte Generation, wurde ab 1993 gebaut und hat mit den anderen dreien nicht mehr viel gemeinsam.
In Deutschland wurde er mit einem 3,8 L V6 (193 PS) als Coupé und Cabrio angeboten.

Die Produktion des Camaros der vierten Generation wurde 2002 eingestellt. Der Grund war der schlechte Absatz. GM nahm die Entwicklung und Produktion von der fünften Camaro Generation wieder auf.
Auf der Detroit Motor Show 2005, wurde das neue Konzept vorgestellt, die fünfte Generation.
Das Design wurde durch die Retro-Welle an das des 67er Camaros anglehnt. Die Motorleistung liegt beim V6, 224 kW (305 PS), 294 kW (400 PS) bei dem V8 Automatikgetriebe und beim V8 Schaltwagen 313 kW (426 PS).

Sie suchen Anbieter des Camaro SS und wollen einen Camaro mieten, dann schauen Sie hier:

miet24.de

eastsidecars.de

Ihr sportwagen-mieten.net-team!